Ländliches Geflügel in Europa

Kennzahlen:

Es liegen keine umfassenden Daten über die wirtschaftliche Bedeutung der ländlichen Geflügelerzeugung vor, welche eine große Zahl von Erzeugern vor allem in Süd- und Osteuropa repräsentiert.

  • Rund 2.500.000 farbige Brutvögel/Elterntiere in Europa

= mehr als 400.000.000.000 Landgeflügel, die jährlich in Europa produziert werden.

= Tausende von Produzenten, einschließlich Familienbetrieben

  • Für die gesamte Kette: ein Umsatz von rund 2 Milliarden Euro

  • Eine große Zahl von Marktteilnehmern lebt direkt und indirekt von diesem Sektor: Brutstätten, Futtermittelhersteller, Landwirte, Schlachthöfe und indirekt: Transporteure, Werkzeuge, Tierärzte usw.

 

 

Als Beispiel ist die Produktion von ländlichem Geflügelfleisch zu nennen:

  • Italien: 50 Millionen mehrfarbigen Küken in alternativer Haltungsform, von denen 10 Millionen in andere Länder Europas verkauft werden. Alternative Geflügelhaltung macht etwa 15% des nationalen Verbrauchs aus und deckt die Tätigkeit von 1.500 Menschen direkt und 5.000 indirekt ab.

  • Frankreich: 160 Millionen mehrfarbigen Küken in alternativer Haltungsform, von denen 120 Millionen Label Rouge traditionelles Freilandgeflügel sind, das von 7.000 Landwirten produziert und unter 31 g.g.A. verkauft wird. Label Rouge-Hühner machen 1/3 der Einkäufe französischer Haushalte aus.

  • Spanien: 24 Millionen mehrfarbigen Küken in alternativer Haltungsform, für eine ländliche Geflügelproduktion von 46.000 - 48.000 Tonnen.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now